Rechtsschutz

Rechtsschutz für Architekten und Ingenieure

Rechtsschutz für Architekten und Ingenieure

Die wichtige Ergänzungen zur Berufshaftpflichtversicherung

Grundsätzlich sind im Rahmen des Wordings einer Berufshaftpflichtversicherung alle Tätigkeiten, die dem Berufsbild des Architekten zuzuordnen sind, versichert. Der Versicherungsschutz bezieht sich jedoch ausschließlich auf die gesetzliche Haftung. Vertraglich übernommene Haftung ist nur dann versichert, wenn diese explizit vom Versicherungsunternehmen genehmigt wurde. Diese muss dann im Versicherungsschein oder Nachtrag dokumentiert werden.

Was ist wenn:

  • Der Vertragspartner bestreitet, dass eine Leistung nicht erbracht wurde, um auf diese Weise Verjährungsfristen zu umgehen?

  • Die Architekten-Honorar-Abrechnung wird bemängelt?

  • Aus Krankheitsgründen kommt es zu erheblichen Terminüberschreitungen mit entsprechenden Schadensforderungen?

Viele Situationen sind im Rahmen einer Berufshaftpflichtversicherung nicht versichert. Hier bietet ergänzend nur die Honorar- und Vertragsrechtschutzversicherung ergänzt um die erweiterte Strafrechtsschutz- und Betriebsrechtsschutz-Versicherung.

Für die meisten Vertragsvereinbarungen, die über die gesetzlichen Bestimmungen hinausgehen, wird jedoch kein Versicherungsschutz geboten. Das gilt insbesondere für Vereinbarungen, die zu einer werkvertraglichen Hauptverpflichtung geworden sind, hierzu gehören z. B. Beschaffenheitsvereinbarungen, wie Baukosten- oder Zeitgarantien. So kann es auch zu Schadenersatzforderungen aufgrund von Vertragskündigungen kommen, die folgerichtig auch nicht versichert sind

Immer häufiger kommt es zu gerichtlichen Auseinandersetzungen, in denen es um versicherte und auch nicht versicherte Tatbestände geht. Diese Vermischung kann zu empfindliche Gerichtskostenbeteiligungen führen. Eine große Gefahr fürs Unternehmen besteht darin, dass nicht versicherte Schäden nach den Bilanzrichtlinien als Rückstellung zu buchen sind.

Honorar- und Vertragsrechtsschutz

Das Kostenrisiko bei Streitigkeiten vor Gericht kann über eine Honorar- u. Vertrags- Rechtsschutzversicherung gedeckt werden.

Strafrechtsschutz

Strafverfahren sind im Rahmen der Haftpflichtversicherung mitversichert, wenn diese in Zusammenhang mit einem versicherten Schaden stehen. Hier gilt aber in der Regel nur die Gebührenordnung des Gerichtes. Sollte es zu einer derartigen Situation kommen, bedarf es einer ausgeklügelten Abwehrstrategie. Zur Strafverteidigung gehören dann auch die juristische Unterstützung zum Beispiel bei

  • Kronzeugenregelungen

  • Untersuchungsausschuss

  • Durchsuchungen

  • Firmenstellungnahmen

  • Prozessbeobachtung

Eine vielseitige qualifizierte Betreuung, die sich auf alle Eventualitäten einstellen kann, ist dringend geboten. Die Kosten hierzu liegen jedoch weit über den Gebührensätzen. Derzeit werden Stundensätze zwischen 200 € bis zu 500 € gefordert.

Ihre Ansprechpartner:

Gerhard Blaase
0451/450 569-11
gerhard.blaase@aiv-versicherungsdienst.de
Jan-Eric Reiß
0451/450 569-15
janeric.reiss@aiv-versicherungsdienst.de
Florian Filipovic
0451/450 569-14
florian.filipovic@gfv-finanzdienst.de

Wir sind für Sie da!

Sie wollen mit uns ein persönliches Gespräch führen? Wir sind zu unseren Geschäftszeiten
jederzeit tele-
fonisch für Sie zu
erreichen.

zum Kontakt 

Aktuelle Stellenangebote

Sie sind auf der Suche nach
einer neuen beruflichen Heraus-
forderung?

bewerben 

Kontakt

AIV Architekten- und Ingenieur-Versicherungsdienst

Hüxtertorallee 47
23564 Lübeck

info@aiv-versicherungsdienst.de

Telefon: +49 (0)451 / 502 74 36
Service: 0180 248 00 00
(0,06 € pro Anruf aus dem Festnetz)
Telefax: +49 (0)451 / 315 37